Hallo ‘Motorradsaison’

Bevor es so richtig losgeht, sollte man noch mal einen kleinen Blick auf die Mopete werfen und das gilt nicht nur für Saisonfahrer. ;)

Viele schieben vermutlich im Herbst einfach den Bock in die Garage und warten auf den Frühling, um dann gleich wieder loszulegen. Den Ölwechsel vor dem Einmotten machen sicher nur die wenigsten, von der restlichen Pflege mal ganz zu schweigen. Dennoch muss man das ja nicht schleifen lassen und kann das jetzt nachholen.

Sofern die Batterie geladen und in einem ordentlichen Zustand ist, kann man sehr leicht die Beleuchtung und Hupe überprüfen. Gibt die Batterie keinen Mucks mehr von sich, aber der Füllstand ist in Ordnung, dann hängt man sie ans Ladegerät und prüft, ob sie noch Ladung annimmt. Ist das nicht mehr der Fall, muss natürlich eine neue her.

Reifen prüfenAm einfachsten lassen sich dann natürlich die Reifen prüfen.
Die Reifen dürfen nicht zu alt und brüchig sein, das Alter kann man an einer Nummer auf dem Reifen ablesen. Da sollte dann so etwas wie 2711 stehen. Das bedeutet, dass der Reifen in der 27. Woche des Jahres 2011 hergestellt wurde.
Die Überprüfung des Reifendrucks stellt auch keine große Hürde da. Hier sollte man darauf achten, dass unter Umständen der im Handbuch angegebene Druck von dem des Reifenherstellers abweicht.
Die Profiltiefe sollte 2mm nicht unterschreiten, auch wenn 1,6mm die Mindesttiefe ist. Besser gleich neue Reifen für die kommende Saison montieren.

BremseWenn man schon an den Rädern ist, kann man gleich noch den Blick auf die Bremsbeläge werfen.
Auch die Bremsflüssigkeit sollte dabei nicht vergessen werden, der Stand in den Ausgleichbehältern ist zu prüfen und alle 2 Jahre sollte die Flüssigkeit komplett gewechselt werden.

GabelAuch das Gabelöl sollte man in regelmäßigen Abständen wechseln.
Falls das noch nie gemacht wurde, dann wäre das nun der beste Zeitpunkt. Bei der Gelegenheit sollten dann natürlich auch die Dichtungen und Staubkappen einer genaueren Prüfung unterzogen werden. Sind dieses verschleißt muss die Gabel zerlegt werden.[1]
Wer mit neuen Gabelfedern liebäugelte, kann die dann auch endlich einbauen. ;)

KetteEin Blick aufs Kettenrad und auf die Kette verrät, ob hier auch Hand angelegt werden muss. Hängt die Kette durch und die Verschleißanzeiger an der Schwinge sind schon im roten Bereich, ist klar, dass eine neue Kette montiert werden muss. Sind zudem die Zähne am Kettenblatt schief oder spitz, muss das komplette Kettenkit getauscht werden.
Das klingt zwar nach viel Aufwand, ist es aber nicht. An einem gemütlichen Nachmittag ist das leicht zu bewerkstelligen[2] und die Lager an Schwinge und Rad sind sehr dankbar dafür.
Wenn noch kein Tausch nötig ist, so sollte die Kette auf jeden Fall neu geschmiert werden.

ZündkerzenZündkerzen halten nicht ewig und wenn man sich die Zeit zum Frühjahrscheck nimmt, sollte auch der Blick aufs Kerzenbild nicht vergessen werden.
Ein Satz neue Kerzen wirkt meist Wunder.
In der Regel liest man überall, dass man alle 10tkm die Kerzen wechseln soll. Wer das nur einmal im Jahr macht und eine höhere Kilometerleistung hat, hat mit Sicherheit auch keine Probleme.

Anders sieht das beim Motorenöl aus. Im PKW-Bereich kann man problemlos deutlich länger über die vorgeschriebenen Wechselintervalle mit dem Öl fahren. Moderne Öle haben wesentlich bessere Eigenschaften als vor 30-40 Jahren und halten theoretisch fast ewig. Die Wechselintervalle wurden seitdem aber nie großartig verändert, schließlich wollen die Werkstätten ja auch mal arbeiten. ;)
Bei Motorrädern gilt dies aber nicht, da hier das Motorenöl nicht nur den Motor umspült, sondern auch Kupplung und Getriebe, bis auf wenige Ausnahmen. Gerade bei der Kupplung gibt es natürlich vermehrt Abrieb, welcher sich dann im Öl sammelt. Daher ist der regelmäßige Ölwechsel laut Handbuch sehr wichtig für eine lange Motorenlebensdauer.
Zu einem Ölwechsel gehört natürlich auch der Wechsel des Ölfilters.

Apropos Filter, auch der Luftfilter sollte nicht vergessen werden. Ein zugesetzter Papierluftfilter sollte gewechselt und Dauerfilter gereinigt und geölt werden.

los gehts

Hab ich was vergessen? Wenn nicht, sollte der neuen Saison ja nichts im Weg stehen.
Achja, schön langsam die Sache angehen, die Dosenfahrer rechnen ja derzeit noch nicht mit dem vermehrten Auftreten von Zweirädern.

Linke Hand zum Gruß. :)


Ähnliche Beiträge


Dieser Artikel wurde auf Max und Vio’s Schreibblog veröffentlicht. Alle Inhalte des Weblogs unterliegen dem Urheberrecht. Eine Weiterverbreitung der Inhalte ist nur unter diesen Lizenzbedingungen gestattet. (digitalfingerprint: 6c011b3c71fd2cada2456c7b098e9d72)

  1. [1] Gabel-Renovierung an der SevenFifty
  2. [2] zerlegt, repariert, ausgetauscht