Verbandskasten oder Erste-Hilfe-Set

In Deutschland besteht die Pflicht zum Mitführen eines Verbandskasten noch nicht für Motorräder, aber das heißt ja nicht, dass es keine gute Idee ist, diesen dabei zu haben.

Gerade wenn man sich nicht nur innerhalb Deutschlands bewegt und gern auch mal andere Länder bereist, ist es empfehlenswert ein Erste-Hilfe-Set eingepackt zu haben. Unsere Nachbarn regeln dies natürlich Unterschiedlich und man sollte sich immer vor der Reise auch um die aktuellen Pflichten für Kraftradfahrer kümmern.

Ich handhabe es so, dass ich im Grunde fast immer eine Verbandstasche dabei habe. Da mir mein Mopped unter der Sitzbank nicht so viel Platz bietet wie das von Jony, liegt meines immer im Topcase, was ich nur selten nicht dabei habe.

Verbandstasche unter dem Sitz

Wer den Platz unter der Sitzbank hat, sollte diesen natürlich dafür nutzen, dann ist es wirklich immer dabei.

Die Verbandstasche ist ja nicht nur im Falle eines Verkehrsunfalls sinnvoll, denn auch mal beim Schrauberei oder anderen Hobbys die man mit dem Mopped macht, kann man sich ja mal verletzen und greift dann gern auf das naheliegende Pflaster zurück.

Kleine Verbandstaschen für Motorräder gibt es natürlich bei Louis[1], Polo[2] und Hein Gericke[3] im Laden oder aber auch Online z.B. bei Amazon[4]

  1. [1] Louis – Motorradverbandstasche
  2. [2] Polo: Motorradverbandstasche
  3. [3] HEIN GERICKE – Motorradbekleidung, Motorradstiefel und Motorradhelme online kaufen
  4. [4] Amazon.de: Motorradverbandstasche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.