Zelt, Schlafsack, Isomatte … für den Notfall

Als Moppedfahrer, ob nun mit Koffern oder Gepäckrolle sind Packmaß und Gewicht immer ein Thema.
Auf der Suche nach geeignetem Campingzubehör empfiehlt es sich immer in den diversen Rad- und Wanderforen zu schauen. Dort gibt es immer genügend Hinweise auf leichte und kompakte Zelte und Schlafsäcke.

Dem Camping bin ich grundsätzlich nicht abgeneigt, aber fahre nur seltenst alleine und muss daher auch auf die Mitfahrer Rücksicht nehmen.
Ich gebe zu, dass ich meist so plane, dass wir in Hostels, Pensionen oder ähnlichem günstig unterkommen. Gerade in Gegenden wo das Wetter nicht beständig ist, ist es ja schon deutlich bequemer nach der Ankunft unter die Dusche und ins warme Bett zu kommen, ohne noch im Regen aufbauen zu müssen.

Dennoch habe ich mir nach und nach doch das eine oder andere Notfall-Camping-Zubehör gekauft.

Als mein Bruder und ich 2011 durch Europa fuhren[1], haben wir z.B. in Italien 2 Nächte auf einem Campingplatz verbracht.

Zuvor mussten aber kompakte Zelte ran, denn das was ich bisher hatte war einfach zu groß und schwer. Auch ein neuer leichter Schlafsack sollte her. Wie das aber mit so spontanen Hauruck-Aktionen ist, man ist geizig und es muss schnell gehen.

Camping in Vilpiano
Camping in Vilpiano

Damals gabs beim Discounter das Rocktrail Trekkingzelt[2] für 17 Euro. Uns war klar, dass das sicher nicht lange gut geht, aber vielleicht für die Reise reicht. Mit 1,5kg und 10x37x5cm Packmass war es perfekt für den Seitenkoffer.
Als Schlafsack gab den Nordkap Summerlite, welcher sehr kompakt daher kommt. Ein ähnliches Modell ist der Mivall Patroll[3].

Zelt im Koffer
Zelt im Koffer

Beides leistete gute Dienste in Südtirol.

kompakter Schlafsack
kompakter Schlafsack

Den Schlafsack habe ich bis heute auch bei anderen Gelegenheiten genutzt, ob bei jemandem auf der Couch oder im heu. Da er so kompakt ist, ist er fast immer dabei.

2011 in Italien versuchten wir es noch mit einer Art Luftmatratze als Unterlage, aber das war nichts und so habe ich inzwischen auf eine Therm-A-Rest Trail lite[4] aufgerüstet.

Sollte es sich mal ergeben, dass ich wieder ernsthafter das Zelt als Unterkunft nutzen will, wird wohl früher oder später auch ein ordentliches Zelt nötig sein aber bis dahin reicht bisher das Discounterangebot.

Was nutzt ihr denn für Zelte und sonstiges Zubehör auf dem Mopped?

  1. [1] 2011 Short Way Round | Series | Max-Fun.de
  2. [2] ROCKTRAIL® 2-Personen-Trekkingzelt – Lidl Deutschland – lidl.de
  3. [3] ultraleicht , klein, warm Schlafsack Mivall Patroll – Amazon.de
  4. [4] Therm-A-Rest Trail Lite clover print – Amazon.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.