2016 – ein kurzer Blick zurück #TopFlop16

Der Griesi hat da eine kleine Blogparade namens #TopFlop16 ins Leben gerufen[1], in der man nach Herzenslust über die Motorrad Tops und Flops des Jahres schwaffeln darf.

Zu meinen Tops des Jahres zählen natürlich die Reisen.

  • Ganz oben steht da selbstverständlich die Fahrt nach Schottland[2]. Auch wenn das Wetter sich typisch für die Insel zeigte, hatten wir doch jede Menge Spaß und konnten großartige Eindrucke sammeln und viele nette Leute kennenlernen.

  • Aber auch das kurze Wochenende in den Schweizer Alpen[3], bei dem wir aus Zeitgründen auf die eigenen Fahrzeuge verzichteten und uns vor Ort mit 2 Yamahas vergnügten war ein Highlight. Hier war das Wetter voll auf unserer Seite und wir genossen die warmen sonnigen Septembertage auf den Pässen.

    Was für eine Landschaft

  • Die Probefahrt mit der neuen Africa Twin[4] Anfang des Jahres darf ebenfalls nicht unerwähnt bleiben und seitdem juckt es gewaltig doch mal nach einem neuen Fahrzeug Ausschau zu halten.
  • Gefreut habe ich mich auch darüber, dass es die Berliner Motorradtage[5] wieder gibt.
  • Und auch mein kläglicher Versuch die Drecksau durch hartes Gelände zu führen[6], zähle ich zu den Highlights, auch wenn ich mehr Zeit damit verbracht habe, die Möhre immer wieder aufzuheben.

Hmm, was wenn denn jetzt nicht so toll in 2016?

  • Ein wenig enttäuscht war ich von den Neuvorstellungen auf der Intermot. Bei Suzuki gabs da nur Modellpflege und leider keine richtigen Enduros wie die guten DR. Immerhin gabs in den kleinen Hubraumklassen ja das eine oder andere neue Vehikel
  • Klamottentechnisch ist es leider auf dem deutschen Markt weiterhin enttäuschend, dass speziell bei Handschuhen und teilweise Schuhen/Stiefeln kaum bis gar nicht möglich ist, tourentaugliche lederfreie Produkte zu finden. Jacken und Hosen sind zum Glück schon länger kein Problem.
    Da ist man in anderen Ländern schon deutlich weiter z.B. mit Lorica etc. Aber gerade bei Schutzkleidung möchte ich die Sachen vor dem Kauf anprobieren und nicht nur einfach online bestellen.
  • Die Petition zur Staudurchfahrung hats leider nicht geschafft. Ich gebe zu, ich habs mir auch fast gedacht, obwohl ich sonst immer positiv denke.
  • Blöd war auch der PKW-Fahrer, der mich und mein Fahrrad im September üder den Haufen fuhr[7] und mich so daran hinderte, beim #RoadBlog2016 mitzufahren, als der Griesi in und um Berlin war.[8]

Zum Abschluss noch ein kurzer filmischer Rückblick auf das Jahr 2016

  1. [1] Griesis #TopFlop16 auf dem Mopped | Griesgram999
  2. [2] 2016 Schottland | Beitragsserie | Max-Fun.de
  3. [3] 2016 Schweiz | Beitragsserie | Max-Fun.de
  4. [4] kurz gefahren: Honda CRF1000L Africa Twin
  5. [5] besucht: Berliner Motorrad Tage 2016
  6. [6] artgerecht bewegt: aufstehen, Dreck abklopfen, weiterfahren
  7. [7] schwer verletzt: und ich weiß nicht genau warum | Max-Fun.de
  8. [8] Durch das wilde Brandenburg #Roadblog2016 XII Etappe | Griesgram999

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.